Mo

20

Jun

2011

Schon gesehen? Das neue Tourismusvideo „Jump to Portoroz“

Slowenisches Video knackt die YouTube-Schallgrenze von 100.000 Ansichten

Mit 100.000 internationalen Aufrufen hat das brandneue Tourismusvideo „Jump to Portoroz“ am Wochenende bereits die erste YouTube-Schallgrenze geknackt. Das Video hat genug Zutaten für einen Sommerhit: 150 Darsteller (u.a. prominente Musiker, Schauspieler, Politiker, Fußballer wie Franco Baresi oder Schriftsteller wie Folke Tegetthoff), rasanter Balkan-Soundtrack von Magnifico, kurze Videoclip-Szenen à la "Inspired by Iceland“ und ein besonderer optischer Gag (alle Akteure tragen Fliegerbrillen). Dazu viele weitere Geschichten – der Pilot ist z.B. Pirans Ortschef – zugleich Osteuropas erster schwarzafrikanischer Bürgermeister).

 

Disclaimer: Nachdem ich für das Slowenische Tourismusbüro gerade ein bisschen am Trommeln bin, würde ich mich über Weiterempfehlungen freuen! Weiterleiten dieses E-Mails und Weitererzählen auf Facebook & Co sind strengstens erlaubt!

 

Hier der Link zur deutschsprachigen Version: http://youtu.be/a9MvczQmD7E

Für Blogposts gibt's auf YouTube auch einen Embed-Code:

<iframe width="560" height="345" src="http://www.youtube.com/embed/a9MvczQmD7E" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0



Über Günter Exel


Günter Exel ist Marketing- und Social-Media-Berater aus Wördern. Als
erster Österreicher ist er Netzwerkpartner des deutschen Consulting-
Unternehmens Tourismuszukunft. Seit 2009 twittert er live von Events;
mit #TravelLive startete er die weltweit erste Echtzeit-Reisereportage.
Als offizieller Jimdo Expert betreut er auch Kunden im Webdesign.

Kontakt


Mag. Günter Exel
A-3423 St. Andrä-Wördern
Tel. 00-43-699-10738718
office@guenterexel.com
www.guenterexel.com


Weitererzählen